Ausflug nach Sigmaringen

"In so einem Schloss würde, denke ich, jeder gerne wohnen."

Als sich die Klasse 6c am 13. September um 8.30 Uhr am Mössinger Bahnhof traf, waren schon alle gespannt. Denn das prächtige Schloss Sigmaringen und die Landesgartenschau stand auf dem Programm.

Ein Bericht von Lina Vinnai, 6c

 

Als wir aber am Schloss ankamen, erwartete uns bereits eine junge Schlossführerin, die uns das Schloss näher brachte. Das Schloss war sehr groß, mit schönen Gärten und einer großen Empfangshalle. Besonders beeindruckend fand ich das riesige Badezimmer und die sogenannte  Glocke, mit der man das Zimmermädchen rufen konnte. Wir waren auch in der Waffenkammer, die mit einem Zaun und Sicherungsalarm ausgestattet war, weil vor ein paar Jahren eine Waffe gestohlen wurde. Sobald auch nur ein Finger über dem Zaun  kommt, wird ein Alarm ausgelöst und  dann kommt innerhalb ein paar Minuten die Polizei. Das Schloss war riesig wir konnten gerade einmal die Hälfte sehen.Das war ein sehr schöne Besichtigung. In so einem Schloss würde, denke ich, jeder gerne wohnen.                                                                                                                                                      

Als wie uns gestärkt hatten liefen wir weiter zur Gartenschau Sigmaringen. Wir teilen uns in sechs Gruppen auf, in denen wir durch die Schau laufen konnten und wir trafen uns an einem richtig schönen und großen Spielplatz wieder. Dort verbrachten wir die meiste Zeit.Wir sahen viele Blumen und anderen Pflanzen.Dann bekamen wir ein paar Krebse von einer Frau zu sehen. Wir konnten auch einen Fragebogen ausfüllen über Fische. Wir fuhren so zirka um 15.30 Uhr wieder ab. Es war ein sehr schöner Tag.