Ausflug Klasse 9a

Auf der Jagd nach Gravitationswellen

Die Schüler der Klasse 9a der Friedrich-List-Realschule besuchten zusammen mit Fr. Streib und Fr. Lander die Sonderausstellung „Gravitationswellen – Geheimnisse des Weltraums“ – passend zum derzeitigen Themenbereich im Physikunterricht.

 

Zusätzlich zur Führung durch die Sonderausstellung konnten die Schüler mitmachen und forschen.


Animierte Filme, interaktive Medienstationen, bedienbare Messgeräte und anschauliche Modelle machten die Suche nach den Gravitationswellen greifbar.

Um die Wirkung einer möglichen Gravitationswelle nachzuvollziehen, kann man sich auf einem Simulationsstuhl durchrütteln lassen. Der Gravitationswellenstuhl simuliert, wie sich Billionen-Mal stärkere Gravitationswellen auf den eigenen Körper auswirken würden. Der Stuhl wackelt energisch...


Die Fahrt auf einem „Einstein-Fahrrad“ simuliert eine relativistische Fahrt durch die Tübinger Altstadt. Immerhin kann der Schüler mit dem „Einstein-Rad“ mit 99% der Lichtgeschwindigkeit Radeln und kann dabei die Tübinger Innenstadt „verzerrt“ sehen.


Zwei Schülerinnen messen aus, wie sich Strecken durch die Raumkrümmung verändern.