Fairtrade an der FLRS

Für bessere Bedingungen weltweit

Wenn an der Friedrich-List-Realschule Kaffee ausgeschenkt wird, dann fair gehandelter. Die Stadt Mössingen ist seit Dezember 2012 offiziell Fairtrade-Stadt. Die offizielle Verleihung des Titel in der Peters- und Pauluskirche wurde musikalisch begleitet durch das Schulorchester der Friedrich-List-Realschule.

 

Der faire Handel steht für soziale Standards, wie menschenwürdige Arbeitsbedingungen, ökonomische Standards, wie stabile Mindestpreise und auch ökologische Standards, wie umweltschonender Anbau. Das Ziel der Fairtrade-Kampagne ist es, benachteiligte Produzentenfamilien in Afrika, Asien und Lateinamerika zu fördern und durch den fairen Handel ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen zu verbessern.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf bei der Stadt Mössingen.